Spirituelle Ratgeber

Bahar Yilmaz - Autorin bei ViGeno

Wieso spirituelle Ratgeber Dich in der Liebe scheitern lassen.

 

von Bahar Yilmaz -

 

Schon sehr lange, liegt es mir am Herzen, dieses Thema  anzusprechen und nun gab es in den letzten Tagen den ausschlaggebenden Anstoß aus der Geistigen Welt und ich darf Dich vielleicht heute mit meinen Gedanken im Bezug auf die Vermarktung von Liebe in der spirituellen Szene inspirieren.

Liebesbeziehungen sind Nummer 1 unter den Themen, die Menschen beschäftigen und wo viele nach Ratschlag und spirituellen Rezepturen suchen, um die Erfüllung darin zu finden.

Dieser Artikel dient nicht dazu, Dir zu erklären, was “wahre Liebe” ist oder wie Du Sie finden und eine harmonische Beziehung führen kannst. Diese Fragen kannst Du nur selber für Dich beantworten. Dieser Artikel soll dazu dienen, Dir die Augen zu öffnen und die Lügen der spirituellen Szene im Bezug auf Liebe und Partnerschaft aufzudecken.

1. Dualseele, Seelenpartner und andere ähnliche Phänomene
Ich habe nun seit über mehr als 5 Jahren damit aufgehört, spirituelle Bücher oder Artikel zu lesen, um es zu verhindern, dass meine Botschaften und Lehren, die ich vertrete, verwässert werden. Ich treffe jedoch auf meinen Seminaren und Vorträgen immer wieder auf Menschen, die meine Meinung zum Thema Seelenpartnerschaften wissen wollen.

So erfuhr ich auch das erste Mal von Dualseelen. Ehrlich gesagt, habe ich mich nur mit viel Widerwillen damit verfasst und kann leider noch immer nicht behaupten, es ganz verstanden zu haben. Bei diesen esoterischen Liebes-Konzepten geht man davon aus, dass es für einen Menschen “den” Partner bzw. “die” Partnerin gibt, man besitzt sogar zum Teil nur eine gemeinsame Seele, die sich dann auf zwei Körper abgespalten hat. Diese Vorstellungen erscheinen mir sehr romantisch, aber auch kitschick zugleich.

Gleichzeitig spüre und höre ich in diesen Vorstellungen den Angst-Schrei des Menschen, der Sicherheit sucht und um jeden Preis nicht alleine sein will. Dies gründet nur darin, dass dieser Mensch nicht verstanden hat, dass Liebe überall ist. Der Partner/die Partnerin soll lediglich uns dazu verhelfen, die Liebe in uns wachzurufen und dann in allem zu sehen.

Nachdem ich Dich nun eventuell desilluisoniert habe, möchte ich Dir andere Konzepte vorstellen, die sich für mich sehr stimmig anfühlen und die mir von der Geistigen Welt immer wieder bestätigt wurden. Denn es kann in der Tat sein, dass zwei Menschen sich magnetisch aneinander angezogen fühlen und es auf eine gewisse Art und Weise vorbestimmt ist, dass meine eine gewisse Zeitspanne gemeinsam verbringt, vielleicht sogar ein ganzes Leben.

 Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es also, die es bedingen können, dass zwei Menschen zueinander finden müssen:

* Ungelöstes Karma
Das Universum führt zwei Menschen zusammen, die noch aus einer früheren Inkarnation eine offene Rechnung miteinander haben. Dies muss nicht immer etwas Negatives sein, es könnte dabei auch darum gehen, in dieser weiteren Chance die Zeit zu nutzen, um gemeinsam Liebe zu erfahren.

Natürlich gibt es auch den Fall, wo es um Ausgleich geht. Letzten Endes dient es dazu, dass das Karma in der eigenen Seelenfamilie neutralisiert wird und somit das Kollektiv der Seele aufsteigen kann.

Wenn Menschen sich treffen, die gemeinsam noch ein Karma auszugleichen haben, kann die Anziehungskraft enorm stark sein, meist sind auch sehr starke Emotionen involviert und die Beziehung kann sehr intensiv verlaufen. Wenn das Karma ausgeglichen ist, geht man entweder eigene Wege oder man entscheidet sich aus Liebe (nicht aufgrund von Karma) zusammen zu bleiben.

Vielleicht fragst Du Dich nun, wie es sich bei Hybridseelen (hier geht es zu Teil 1 und Teil 2 zum Artikel Hybridseelen) verhält, da diese ja eigentlich kein Karma und kein früheres Leben haben. Für sie gilt dieses Konzept nicht. Dafür gibt es andere, die zum Zuge kommen, auf die ich im weiteren Punkt eingehen.

 * Geistige Verabredungen
Ich hatte das Glück, bis heute sehr viele von meinen Kolleginnen und Kollegen aus der Geistigen Welt auf der Erde zu treffen, mit denen ich eine Abmachung habe. Diese Abmachung gilt dafür, dass man sich, wenn man dann auf der Erde als Mensch inkarniert ist, trifft und sich gegenseitig unterstützt und hilft.

Wenn man diese Menschen trifft, die Seelenanteile in sich tragen, von dem Ort in der Geistigen Welt, von wo man selber seelisch auch abstammt, ist das immer sehr schön und intensiv zugleich.

Man spürt einen extrem starken Magnetismus und man kennt sich von der ersten Sekunde an. Man fühlt sich absolut vertraut und gleichzeitig will man den Kontakt zu diesem Menschen und auch seine Nähe.

Wenn man bereits in der Geistigen Welt ein Paar war, was es in der Tat gibt, kann es sein, dass dies von einer starken sexuellen Anziehung begleitet wird. Denn die Erfahrung eines Körpers ist für diese Geistigen Wesen in menschlicher Gestalt neu und man möchte das Körperliche gemeinsam erfahren.

* Das Universum führt euch zusammen.
Die Lehre der Resonanz und seiner Gesetze sind uns allen mittlerweile wundervoll bekannt, wenn Du meine Meinung dazu wissen möchtest, lies hier weiter. Es kann durchaus sein, dass das Universum Dich zu einem Menschen führt, mit dem Du Lebensaufgaben optimal erfüllen kannst.

Meistens ist man auch durch ähnliche Visionen und spirituelle Aufgaben verbunden, mit denen man inkarniert ist. Es ist wahres Glück, solch jemandem zu begegnen und es kann eine wahre Bereicherung sein. Ich weiß jedoch nicht, ob man eine tiefe Liebe mit diesem Menschen teilen oder erfahren kann, denn meist gehen die gemeinsamen Wege auseinander, wenn man gewisse Aufgaben gemeistert hat.

Ich bin mir ganz sicher, dass es noch andere Verbindungen zwischen zwei Menschen gibt, die jenseits unseres Verständnisses liegen und es gibt auch einige, die ich an dieser Stelle nicht nennen möchte. Diese zwei Varianten sind aber definitiv die gängigsten.

 2. “Ihr seid nur zusammen, um voneinander zu lernen.”-Konzept
Dieser Punkt wird sehr häufig in der Eso-Szene angesprochen und immer wenn man bei Beziehungsproblemen des Klienten nichts Besseres zu sagen weiß, sagt die/der spirituelle Expertin/e: “Frage Dich, was Du aus dieser Situation lernen kannst? Was möchte Dir Dein Partner damit zeigen?”.

Ich behaupte nicht, dass ich das in der Vergangenheit nicht auch schon einmal zu meinen Klienten gesagt habe, aber sind wir doch mal ehrlich. Was wollen wir eigentlich noch lernen? Alles Wissen und Können ist uns angelegt. Wir benötigen keine Lehrer und Meister mehr und schon erst Recht nicht in der Liebe. Wir sind Liebe und in einer Beziehung finden wir Möglichkeiten, dies zu erfahren.

Das einzige, was uns wirklich in der Liebe helfen kann, ist es uns zu erlauben, ruhig und demütig zu werden und uns der Erfahrung von Stille und Liebe zu öffnen. That’s it.

Wir sollten aufhören, alles zu verkomplizieren. Es ist wirklich einfach. Lebe, Liebe und Lache und der Rest erledigt sich von selbst. Wir sollten aufhören Liebe und Partnerschaften in mentale Korsette einzuzwängen, dort passt Liebe schlichtweg nicht hinein.

3. Die alten Beziehungs-Modelle sind ausgelaufen!
Wir kennen alle die Phänomene der globalen und energetischen Transformation, die wir alle durchlaufen. Alles verändert sich dabei. Denkst Du, dass unsere Beziehungen und Partnerschaften davon unberührt bleiben. Natürlich nicht.

Menschen beginnen immer mehr zu erkennen, dass hinter jeder Beziehung eine Liebesbeziehung steckt. Wir können das Konzept der Liebe nicht einfach nur noch auf unsere Partnerin oder den Partner fokussieren. Liebe muss heute frei und offen gelebt werden, was von uns allen etwas abverlangt, ohne dem wir in der Transformation nicht weiterkommen: Loslassen und Vertrauen.

Du fragst mich jetzt vielleicht, ob ich dir noch eine letzte Empfehlung geben kann, um Liebe in Deinem Leben voll und ganz zu erfahren. Nein, das kann ich nicht und ich will es auch gar nicht.

Denn genau aus diesem Grund sind wir alle hier: Liebe finden und erkennen, dass alles Liebe ist.
Lass Dir von niemanden einreden, was wahre Liebe ist. Denn es ist kein mentales Konstrukt, sondern kann nur in der Stille und im Ozean Deines Herzens erkannt werden.

Heilung für Dein Herz
Schenk mir nur ein paar Minuten Deines Tages.
Schließ mit mir Deine Augen
und lass die heiligen Silben tief in Dein Herz sinken.

Höre, wie diese Silben zu Dir sprechen,
Dir sagen, dass alles gut ist,
Dir sagen, dass Du loslassen darfst,
dass Du sicher bist.

Schließ mit mir Deine Augen
und spüre, wie ich da bin,
wie Du da bist,
wie wir eins sind,
in Liebe…

Deine Bahar Yilmaz  

 


Anzeige

Astralreisen

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Kongress DGH - Dachverband Geistiges Heilen

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige