Detox: entgiften & entschlacken

Ava Hauser - Autorin bei ViGeno

Detox Entgiftung und Entschlackung gegen vorschnelle Alterung. 

 

 von Ava Hauser -

 

Gegen vorschnelle Alterung: 3 Tipps für Detox im Alltag.
Detox ist ein Thema, das alle Wellnesszeitschriften und Frauenmagazine vereinnahmt haben. Es ist  gerade in aller Munde. Dabei geht es um viel mehr als nur um Wellness und gutes Aussehen. Entgiftung ist DIE Prävention, wenn man gesund und vital älter werden möchte.

Folgt man den ausgesprochen aufschlussreichen Zusammenhängen, die Dr. Peter Jentschura in seinem Buch Gesundheit durch Entschlackung beschreibt, dann wird klar, wie wichtig es ist, regelmäßig verschlackenden Ballast aus dem Körper auszuleiten.

Das Auflösen von Säuredepots (das ist die von Frauen so gehasste Cellulite) und das Ausleiten der freigesetzten Säuren ist eine sinnvolle Maßnahme mit fachlicher Begleitung, die gar nicht so schwer ist.

Der Körper wird dadurch sichtbar gesünder und straffer. Diese Säuredepots hat der Körper angelegt, weil er nicht in der Lage war, die täglich anfallenden Säuren auszuscheiden. Sie sind entstanden, weil der Körper die Säureflut mit Mineralien neutralisiert hat und die dadurch gebildeten Salze wie auf einer Mülldeponie im Körper ablagert.

Laut Jentschura ist das Altern nichts anderes als kontinuierliche Vergiftung durch saure Schlacken mit den daraus entstehenden Schädigungen und Mangelzuständen. 

Dazu möchte ich heute meine 3 besten Tipps für den täglichen Säure-Basen-Ausgleich geben. Diese werden bei regelmäßiger Anwendung zu einem besseren Schlaf, mehr Energie und einer schöneren Haut führen.

1. Atmen
Die Lunge ist Teil der Regulation im Säure-Basen-Haushalt, weil sie den Anteil von Kohlensäure durch Abatmen reduziert. Bis zu 70 % der Toxine werden durch die Atemluft ausgeschieden. Ganz einfach kann man dies unterstützen, indem man 5-10 Minuten bewusst und tief durch die Nase ein- und ausatmet. Dabei ist der mentale Fokus beim Ausatmen und der Vorstellung, dass alle Gifte den Körper beim Ausatmen wie in einer dunklen Wolke verlassen. Bitte im Sitzen, denn es kann sein, dass das ungewohnte, tiefe Atmen schwindlig macht. 

2. Trockenbürstenmassage
Der Morgen beginnt mit Loslassen. Das gilt nicht nur für die üblichen Ausscheidungen, sondern kann durch Massage mit einem Luffahandschuh oder einer geeigneten Bürste auch auf der Haut unterstützt werden. Die Haut wird besser durchblutet, die Entgiftung angeregt und als Nebeneffekt wird man wacher.
 

3. Basenbäder
Die Entgiftung kann durch Basenbäder unterstützt werden. Entsprechende Badezusätze gibt es im Handel. Ich persönlich nehme dazu auch gerne Meersalz aus dem Toten Meer, das es in jeder Drogerie zu kaufen gibt. Jentschura empfiehlt dabei eine Badedauer mit 36-28 Grad und 30-90 Minuten. Bitte anschließend ruhen. Die Badedauer klingt ungewöhnlich. Seit über 20 Jahren bade ich bis zu drei Mal pro Woche mindestens eine Stunde und habe nur positive Effekte wie beispielsweise eine pralle, jugendliche Haut am ganzen Körper erlebt. 

Viel Spaß beim täglichen Detoxen

Ein Artikel von Ava Hauser


Anzeige

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Seelen Yoga

Mehr zum Autor dieses Artikels

Kahi Academy Gewinnspiel 2019

Kahi Academy Gewinnspiel 2019

  

Gewinnen Sie vom 10.06. - 21.06.2019 einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Anzeige

1. Kongress Wirtschaft & Spiritualität

Anzeige

Manna - Monoatomisches Gold

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

aqasha Shop

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Anzeige

Seelen Yoga

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige