Glückfinder: Glück ist wenn auch mal nichts passiert

Glückfinder - Interview von Andreas Gregori mit Sven Nieder

Glück ist wenn auch mal nichts passiert -
Folge 88

Im 88. Glückfinderinterview unterhält sich
Andreas Gregori
mit Sven Nieder.

Sven Nieder ist Fotograf. Genau wie sein Vater und dessen Vater.
 

Neulich hörte ich im Radio ein Interview mit dem Abt eines Zen Klosters in Japan. Auf die Frage, was es denn bringe, wenn man teilweise bis zu 15 Std. am Stück bewegungslos da sitz und nichts tut, antwortete dieser: “Nichts. Es bringt nichts. Und vielleicht ist das etwas was uns grade in der heutigen Zeit fehlt.“

Dieser Satz hat bei mir sofort ein spontanes Klatschen ausgelöst. Endlich jemand der im Radio sagt, was allen die sich regelmäßig entspannen und innerlich bereits zur Ruhe gekommen sind, schon lange wissen. Auch wenn grade nichts passiert, nichts Wahrnehmbares zumindest, dann tut grade das uns gut.

Früher hatte ich für jeden Tag einen straffen Zeitplan. Alles war genau getaktet und bereits morgens im Büro erwarteten mich neue Probleme, die ich lösen musste. Dieses Permanente klären von Fragen, lösen von Problemen und erledigen von Aufgaben ohne Pause und immer und immer wieder, hat mir keine Zeit gelassen, über mich und mein Leben nachzudenken.

Irgendwann kommt aber für jeden der Zeitpunkt über sein Leben und die Auswirkungen seines Handelns nachzudenken. Und für manche ist das der Moment eines unschönen Erwachens.

Ich tue mich auch heute noch schwer daran, über einen längeren Zeitraum am Stück nichts zu tun. Aber wie mir ein großer Achtsamkeitslehrer in einem Interview sagte, ist es besser mehrmals am Tag kurz zur Ruhe zu kommen als seltener an einem längeren Stück.

In diesem Interview spreche ich mit Sven Nieder. Der Profifotograf leitet seinen eigenen Verlag in der Eifel. Diesen Wohnort hat er sich gemeinsam mit seiner Frau ausgesucht, weil dort „Auch mal nichts passiert.“ Er liebt die Ruhe und die Ereignislosigkeit, die dort zeitweise herrscht. Diese Ruhe im heimatlichen Umfeld genießt der Fotograf grade dann am meisten, wenn er von großen Fotoreisen wie zum Beispiel in die Arktis zurückkommt. Dort hat er gemeinsam mit den Ureinwohnern Eisberge illuminiert und fotografiert um auf das schmelzen der Gletscher hinzuweisen. Sven Nieder ist ein viel beschäftigter Fotograf, der viele Termine und Fristen einhalten muss. Grade dann ist es für ihn ein großes Glück, wenn in seiner Heimat „auch mal nichts passiert.“

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Hören dieses Glückfinder Interviews!

Ihr Andreas Gregori

 


Anzeige

Raunächte Set - Mindset & Meditation

Mehr zum Autor dieses Artikels

Wissenswertes

Impulse für Dein Leben

LITIOS Gewinnspiel

25 Jahre Kreative Homöopathie Gewinnspiel 2017

  

Gewinnen Sie vom 13.11. - 24.11.2017 täglich einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Manna - Monoatomisches Gold

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Spirituelle Veranstaltungen 2017

Anzeige

Raunächte Set - Mindset & Meditation

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Ich kündige - MIt 12 Erfolgsgeheimnissen zur finanziellen Freiheit.

Anzeige

Metatron Engel Event 2015

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno