Herzenswunsch - Realität - Spiegelbild - Bewusstsein

Ursula Werling - Autorin bei ViGeno

Dein wahres Sein bewusst leben: Nimm die Macht über dein Leben zurück…

 

von Ursula Werling -
 

 

Dein wahres Sein bewusst leben: Nimm die Macht über dein Leben zurück…
Wie oft suchen wir nach Ratgebern, Ideen, Konzepten, Strategien, Fort- und Weiterbildungen damit unser Leben toller, reicher, schöner, (sinn-)erfüllter und glücklicher, freudiger werden soll. Dabei übersehen wir, dass wir als Menschen alles in uns haben, was für das Leben, welches wir uns so sehnlich wünschen, brauchen.

Unser Bewusstsein ist von unendlicher, unerschöpflicher, ewiger, reiner göttlicher Energie, mit der wir unser eigenes Paradies auf Erden erschaffen können. Wir brauchen all die Konzepte im Außen nicht – kein einziges. Der Schlüssel zu allem liegt in unserem Inneren.

In dem Maße, in dem wir anerkennen, dass unser Leben und unsere Welt vollkommen ist, und unser Leben wertungsfrei leben, desto mehr nehmen wir die Macht über unser Leben zurück. Für unseren Verstand ist es schwierig, das eigene Leben und auch unsere Umwelt als vollkommen anzuerkennen.

Wenn wir aber „hinter die Kulisse des Verstandes“ schauen, dann sehen wir unzählige Männer und Frauen, die hier in der aktuellen Zeitqualität auf der Erde inkarniert sind, um Erfahrungen in und mit der Dualität zu sammeln, um sich als Seele weiterzuentwickeln.

Jeder einzelne Mensch steht an seiner ganz individuellen Entdeckungsreise seines Seins. Und für jede einzelne menschliche Entwicklungs- und Evolutionsstufe gibt es hier auf der Erde die passenden Erfahrungen dazu. All dies geschieht aber nicht zufällig und wahllos, sondern wir kreieren unsere eigene Realität, wir kreieren die Erfahrungen, die wir machen möchten.

Wir erschaffen sie uns selbst, damit wir sie am eigenen Leib erfahren können. Geschieht dies unbewusst, sind unsere Kreationen meist nicht zufriedenstellend und wir hätten das Leben (oder zumindest Teile davon) eigentlich lieber anders, nämlich angenehmer, reicher, freudiger, leichter etc.

Der Seele indes ist es egal, ob die Erfahrungen „gut“, „schlecht“, „mies“ oder „toll“ sind. Die Erfahrung ist – nicht mehr und nicht weniger. Für den menschlichen Verstand ist dies allerdings eine enorme Herausforderung.

Wenn wir beispielweise in liebevollen oder in schwierigen Beziehungen leben, so sind dies lediglich unterschiedliche Ausdrucksformen, verschiedene Pole des Ausdrucks „Liebe in Beziehungen leben.“ Für jede Entwicklungsstufe eines jeden Menschen ist genau die passende (Beziehungs-)Situation dabei.

Dazu kommt, dass unsere Umwelt - in meinem Beispiel hier ist es die Beziehung - der vollkommene Spiegel dessen ist, was in uns los ist, was wir denken und fühlen, ja sogar in anderen Inkarnationen erlebt haben.

Die Beziehung spiegelt uns das im Außen, was wir im Inneren über uns und unsere Beziehung denken.

Es ist nicht nur alleine die Beziehungsqualität, die unser Innersten offenbart, unser Körper und unsere gesamte Umwelt gibt unser Inneres preis. Alles um uns herum ist der vollkommene Ausdruck unseres aktuellen Selbst.

Zugegeben ist es nicht immer einfach, in diese Spiegel zu schauen – sehr oft tut es weh, es ist peinlich und wir sind überfordert damit, die Situationen zu ändern, weil wir nicht wissen, wie.

Der Schlüssel, um unsere Situationen, unsere Beziehungen, unsere Krankheiten, unser Sein zu verändern liegt in uns Selbst. Es ist eine natürliche Reaktion, dass wir nach Ratgeber-Literatur suchen, uns von vielfältigen Angeboten inspirieren lassen, wie es andere Menschen in dieser oder jener Situation geschafft haben, ihr Leben zum Guten zu verbessern.

Dass wir nach Menschen suchen, die wir uns als Vorbilder nehmen können, die einen kompetenten Eindruck machen, die einfach wissen, wie es geht und das Gefühl vermitteln, dass sie wissen, wie das Leben funktioniert.

Mit zunehmender Bewusstwerdung allerdings merken wir recht schnell, welche Menschen nicht authentisch leben, welche Konzepte (für uns) nicht passen, welche Strategien bei uns einfach nicht gelingen. Wir haben in den meisten Fällen unbewusst die Erwartung, dass wir gerne jemand finden würden, der uns sagt, wie „es“ geht, dabei ist es egal, ob es sich um den Themenbereich Erfolg, Reichtum, mehr Fülle oder das Leben als solches handelt.

Es mag durchaus sein, dass verschiedene Konzepte, Kurse, Angebote, Ausbildungen im Außen gerade für unsere aktuelle Situation zu passen scheinen – daran ist auch nichts schlechtes, denn alles dient unserem Wachstum (und in vielen Fällen auch unserem Wohlgefühl). Aber wir holen uns bei anderen Rat im Außen, und nicht jede vermittelte „Wahrheit“ ist für alle passend und gleichschwingend.

Der effektivste Weg zu seinem ureigenen Sein/Selbst ist der Weg nach Innen, um seinen individuellen Weg zu gehen. Im Laufe der Menschheitsevolution haben wir Menschen vergessen, wie unser geniales Bewusstsein funktioniert, und was wir damit alles machen und erreichen können.

Der Mensch ist ein metaphysisches Wesen, das sich seine Realität selbst erschafft. Wir erfahren das, woran wir glauben.

- Aber wo sind die Grenzen?
- Schaffen wir es, unser innerstes Selbst in freiem Selbstausdruck zu leben, völlig unabhängig, was
  unsere Freunde/innen, Familien und Beziehungspartner/innen glauben?
- Können wir uns vorstellen, dass wir allein mit dem bewussten Umgang mit unserem Bewusstsein
  mehrere hundert Jahre alt werden können?

- In der Zwischenzeit hat sich sicherlich die Erkenntnis durchgesetzt, dass wir mit der Macht unserer
  Gedanken unsere Gesundheit beeinflussen können, aber sind wir in der Lage, uns gegen geltende und
  von der Wissenschaft bewiesene Glaubensüberzeugungen zu erheben?

- Gestehen wir uns zu, chronische Erkrankungen aufzulösen und erblich bedingte Krankheiten heilen zu
  können? (Nicht ein/e Heiler/in im Außen, sondern jede/r für sich selbst! Denn wenn wir unsere eigenen
  Muster nicht transformieren, kehren unsere krankmachenden Manifestationen und Spiegelungen alsbald
  zu uns zurück. Heilung, die von bleibendem Wert ist, bedarf „nur“ der Energie des jeweiligen Menschen
  und seiner entsprechenden inneren Erkenntnisse und Einstellungen.)

- Können wir uns davon frei machen, dass wir nicht physisch älter werden, sondern jedes Jahr einfach nur
  einen Zuwachs an Erfahrungen verzeichnen können, da wir ewige metaphysische Wesen sind (und die
  lineare Zeit eine Illusion ist), die keinem Alterungsprozess unterworfen sind – es sei denn wir glauben
  dies und machen die entsprechenden Erfahrungen. Können wir uns frei machen von der Angst vorm
  Sterben und dem Tod?

- Können wir erkennen, dass Leben und Tod einfach nur zwei verschiedene Ausdrucksformen unseres
  ewigen Lebens sind?

- Können wir glauben, dass unser menschliches Leben aus der Sicht des großen Ganzen quasi nur eine
  „Eintagsfliege“ ist?

- Können wir glauben, dass es nur ein einziges menschliches Bewusstsein gibt und wir alle verbunden
  sind?

Wer dies auch nur ansatzweise fühlen kann, für denjenigen zerfallen Hass, Neid, Eifersucht, Anfeindungen, Unterdrückung oder Missbrauch zu Staub. Es spielt dann einfach keine Rolle mehr. So wie viele andere Dinge auch… Hierbei geht es nicht um das verstandesgemäße Verstehen, sondern um das Fühlen der Erfahrung. Kannst du fühlen, dass du ein ewiges Wesen bist, das verbunden ist mit allem was ist?

- Wie oft geben wir in unserem Alltag Macht an andere ab?

- Wie oft sind die Kollegen/innen schuld, wie oft ärgern wir uns über unseren Chef oder die Chefin?

- Wie oft schimpfen wir über das Wetter, regen uns auf, wenn wir im Stau oder an der langen
  Warteschlange an der Kasse stehen?

- Schimpfen wir über Regierungen, einzelne Politiker/innen, über Flüchtlinge, über Terroranschläge und
  die Attentäter/innen?

Immer wenn dich Themen im Außen triggern, dann hat es mit deiner ureigenen Evolution deines Seins zu tun. In unterschiedlichen Inkarnationen haben wir vielfältige Erfahrungen gemacht. Jeder von uns war schon Täter und Opfer in den verschiedensten Konstellationen. Das alles diente dazu, zu wachsen, zu reifen und Erfahrungen zu sammeln in der Vollkommenheit des Kosmos.

Vor unseren Inkarnationen entscheiden wir uns für unsere individuellen Herausforderungen, die wir meistern möchten, die uns und auch andere weiterbringen. Wie viel Liebe muss auf spiritueller-feinstofflicher Ebene vorhanden sein, wenn sich ein Wesen dafür hergibt, mehrere hundert Menschen die Erfahrung zu ermöglichen, beispielsweise bei einem Attentat zu sterben. Wohlgemerkt ist kein endgültiges Sterben, sondern das Verlieren des Körpers, die Seele/das Bewusstsein des Menschen ist ewig.

Die aktuelle Zeitqualität ist derart hochschwingend, dass wir nicht nur unsere aktuelle Inkarnation heilen können, sondern ebenso alle anderen Inkarnationen, quasi unser gesamtes Sein.

Durch den Weg nach Innen – hier liegt der Schlüssel zu allem – ist es möglich, dein Potenzial als metaphysisches Wesen zu entfalten, dein Leben in der sprichwörtlichen Leichtigkeit des Seins zu leben und nach deinen tiefsten Herzenswünschen zu formen. So werden wir wahrhaftig zum Schöpfer unserer Realität.

Wenn wir im Außen, in unserer gelebten, von uns selbst erschaffenen Realität auf irgendein Thema oder eine Begebenheit „reagieren“, so ist diese Reaktion die Aufforderung nach Innen zu schauen und zu überprüfen, welche Ursache in uns diese Spiegelung im Außen hervorgerufen hat.

In vielen Fällen werden wir feststellen, dass wir verschiedene Themen, Situationen oder Begebenheiten verneinen, ablehnen, leugnen oder der Überzeugung sind, dass die Situation einfach anders sein sollte. Wenn wir in der bedingungslosen Liebe zu uns selbst sind, können wir die äußeren Spiegelungen als vollkommen anerkennen und ihr so die bewertende Energieschwingung entziehen.

Wenn wir nun noch einen Schritt weitergehen und der uns betreffenden Situationen mit Freude begegnen, kommt uns höchstwahrscheinlich unser Verstand dazwischen und bewertet die Situation erneut, im Sinne von, das geht doch nicht, das kannst du nicht machen, das ist doch unmöglich.

Nichts destotrotz sind Probleme wundervolle Übungs- und Prüfungsaufgaben, die es in Freude anzunehmen gilt.

Je weniger Themen und Situationen dich im Außen triggern, desto mehr lebst du in der emotionalen Balance deiner eigenen Vollkommenheit, deinem wahren Sein, desto mehr Macht hast du über dein Leben zurückgenommen. Erkenne deine großartige Möglichkeit, genau zu dieser Zeit der Menschheitsepoche auf der Erde inkarniert zu sein und lebe voller Freude dein wahres Sein. 

Herzlichst
Ursula Werling

 Hier mehr interessantes rund um das Thema "Spiritualität und Bewusstseinsentwicklung" von Ursula Werling.


Anzeige

Endlich glücklich leben!

Glückfinder Spezial Paket

Mehr zum Autor dieses Artikels

Spiritualität & Bewusstseinsentwicklung

Coach & Trainerin für bewusstes Sein - Schamanin - Kommunikation mit dem Höheren Selbst - Expertin für metaphysische Kommunikation

Spirituelle Veranstaltungen 2018

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Manna - Monoatomisches Gold

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Dein Pferd als Partner und Seelenfreund

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Anzeige

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno