Zeckenbiss

Zeckenbiss - Borreliose - Vitalpilze

Anzeige
Dieter Bretz - Autor bei ViGeno

Zeckenbiss - Borreliose - Vitalpilze.

 

von Dieter Bretz -
 

 

Borreliose.
Borreliose kann durch Bakterien, die Borrelien, bei einem Zeckenbiss übertragen werden. Frühe Symptome der Krankheit wie Abgeschlagenheit oder Fieber sind unspezifisch. Im Spätstadium kann u.a. eine chronische Gelenkentzündung entstehen. Bildet sich einige Tage bis Wochen nach dem Zeckenbiss eine kreisförmige Rötung um die Bissstelle, muss der Arzt aufgesucht werden. Er wird Antibiotika verschreiben.


Klinoptilolith bei Borreliose

Anzeige
Werner Kühni - Autor bei ViGeno

Klinoptilolith bei Borreliose.

 

von Werner Kühni -

 

 

Der Einsatz von Klinoptilolith bei Borreliose.
Im Laufe der letzten Jahre hat sich das extrem fein gemahlene Klinoptilolith als eine sinnvolle medikamentöse Ergänzung bei verschiedenen Erkrankungen bewährt. Ich habe in dieser Zeit Klinoptilolith zusammen mit kolloidalem Silber bei über vierhundert Patienten eingesetzt, die überwiegend mit der Diagnose Borreliose, mit unterschiedlichen Symptomen belegt waren.


Zeckenbiss - Borreliose & Folgeerkrankungen

Anzeige
TimeWaver - Autor bei ViGeno

Zeckenbiss - Borreliose

 

von TimeWaver -
Artikel von Oliver Lorey

 

Borreliose.
In einer ärztlichen oder naturheilkundlichen Praxis kommt es immer wieder vor, dass Folgeerkrankungen eines Zeckenbisses auftreten und behandelt werden müssen. Wie der Therapeut an die ihm gestellte Aufgabe herangeht, ist je nach Sach-, Informationsstand sowie von der Intuition des Therapeuten abhängig. Seit 1990 konnte ich einige Fälle von Borreliose und Borreliose-Folgeerkrankungen in meiner Naturheilpraxis mit Erfolg behandeln.


!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.