wütend

So fühlst Du Dich wohler, wenn Du mal wütend bist?

Anzeige
Martina Eyth - Autorin bei ViGeno

So fühlst Du Dich wohler, wenn Du mal wütend bist?

 

von Martina Eyth -
 

 

Die Erfahrungen, die ich als Kind machte, führten dazu, dass ich das Gefühl hatte, nicht richtig zu sein, wenn ich wütend war. Also tat ich nicht nur als Kind sondern auch als Erwachsene alles dafür, meine Wut nicht nach außen dringen zu lassen. Ich unterdrückte sie. Es war mir peinlich, wütend zu sein. Ich fürchtete mich davor, abgelehnt zu werden, wenn jemand spürte, dass ich wütend war. Dazu gehören wollte ich, also musste ich mich einfügen, sonst würde ich ausgeschlossen werden, zumindest war es das, was ich befürchtete. Wie ist das bei Dir? Magst Du Dich auch dann, wenn Du wütend bist?  


!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.