Wertschätzung

Verstand: Wertschätzung, Gleichwertigkeit und Gleichgültigkeit

Bruno Würtenberger - Autor bei ViGeno

Wertschätzung, Gleichwertigkeit und Gleichgültigkeit aus Sicht des Verstandes.

 

von Bruno Würtenberger -
 

 

Im letzten Artikel haben wir uns die Wertschätzung in Bezug auf Wert und Bewertung angesehen.
Der Verstand wird, was immer wir lesen versuchen, das anzunehmen und das abzulehnen, was er schon immer tut. Er will keine Widersprüche. Damit kann der Verstand nur sehr schlecht umgehen. Der Verstand rechnet wie ein Computer, 1 und 0. Auch wenn unser Gehirn zu weit mehr im Stande ist als der beste Computer der Welt, so rechnet er dennoch lieber mit Entweder-Oder als mit Sowohl-als-auch.


Wertschätzung, Gleichwertigkeit und Gleichgültigkeit

Bruno Würtenberger - Autor bei ViGeno

Wertschätzung, Gleichwertigkeit und Gleichgültigkeit

 

von Bruno Würtenberger -
 

 

„So lange wir bewerten sehen wir nur den Preis aber nicht den Wert und verwechseln Wertigkeit mit Gültigkeit.“
Auch wenn es Wert-schätzung und Gleich-Wertig-keit heißt so hat es dennoch nichts mit Bewerten zu tun. Betrachtet man es jedoch aus bewertender Sicht, sieht man nur den Preis aber nicht den Wert.


Unser bedeutendster innerer Wert für unseren Erfolg

Karin Mirijana Gieron-Hix - Autorin bei ViGeno

Unser bedeutendster innerer Wert
für unseren Erfolg.

 

von Karin Mirijana Gieron-Hix -

 

Wenn wir wirklich erfolgreich sein wollen, sollte Dankbarkeit eine große Rolle in unserem Leben spielen. Und mit erfolgreich meine ich nicht nur den Erfolg den wir im Außen anstreben, sondern auch, wenn wir uns in unserem Inneren persönlich weiterentwickeln wollen. Auch dann spielt Dankbarkeit eine große Rolle.


Workoholic: Bewusstsein

Dr. Diethard Stelzl - Autor bei ViGeno

Workoholic - Anerkennung und liebe durch Leistung.

 

von Dr. Diethard Stelzl -

 

SIND SIE EIN WORKOHOLIC?
Die persönliche Einschätzung dieser Frage hängt maßgeblich vom individuellen Selbstwertgefühl ab. Ist dieses auf Kriterien im eigenen Inneren fixiert, spielt es keine so große Rolle, ob man sich durch viel Arbeit selbst beweisen muss oder nicht. Lebt man jedoch nach außen orientiert, vielfach zusätzlich beeinflusst vom männlichen Ahnenproramm am 3. Lendenwirbel wie


Tarot: Höre auf, anders sein zu wollen!

Gerd Bodhi Ziegler - Autor bei ViGeno

Kompromisslose Anerkennung, Wertschätzung und Liebe – auch und vor allem sich selbst gegenüber

von Gerd Bodhi Ziegler

Alle unsere Erfahrungen, alles, was wir sind und erleben, ist unendlich wertvoll!
Denn alles gibt uns Gelegenheit, uns einzulassen – auf die Liebe.

Eine radikale und kompromisslose Liebe zu dem, was wir sind und erleben, ist das Herzstück der Arbeit im BODHI-Training. Immer, wenn wir etwas von dieser Liebe verwirklichen, erleben wir ein Stück Himmel auf Erden.


Tarot: Geld im Zeichen der Liebe

Gerd Bodhi Ziegler - Autor bei ViGeno

Geld mit Liebe verbinden

von Gerd Bodhi Ziegler

Wie können wir die alten Ideen und Glaubenssätze loslassen, die mit Geld und dem Besitz von Geld zusammenhängen? Sicher nicht, indem wir uns ständig darüber beklagen, sie immer wiederholen, denn damit geben wir ihnen immer wieder neue Kraft! Diese alten Muster wollen aus einer neuen Sicht betrachtet werden.

Wir richten uns innerlich und äußerlich (aufschreiben!) aus und geben Raum für Wirklichkeiten:

Geld mit Liebe verbinden bedeutet, dass das Geld dem Wohl des Ganzen dient.


Tarot: Warum an mir „arbeiten“? - Tagebuchauszug von Gerd Bohi Ziegler

Gerd Bodhi Ziegler - Tagebuch "Warum an mir arbeiten?"

Warum an mir „arbeiten“?

In der Arbeit mit mir selbst und den Menschen sehe ich immer wieder folgendes Paradox: Einerseits sind wir hier und jetzt vollkommen, so wie wir sind. Es gibt nichts zu verändern, zu verbessern oder gar zu bekämpfen.


Botschaft der Geistigen Welt für das Jahr 2010 - Teil 5

Robert Betz - Diplom-Psychologe - spiritueller Autor

Botschaft der Geistigen Welt für das Jahr 2010

Gesprochen aus dem „Strahl des Emanuel“

4. Frage an die geistige Welt: Daran anknüpfend noch mal zu den Sorgen um Geld, Rente und sonst was. Viele Menschen machen sich Sorgen um ihr Geld. Manche haben bereits viel Geld verloren oder auch schon ihre Rente. Andere glauben, ihr Geld sei in Gold oder anderswie in Sicherheit gebracht. Könnt ihr etwas zum Umgang mit Geld und zum Zusammenhang zwischen der Einstellung zu Geld und materiellem Wohlstand einerseits sagen und zum wahren Reichtum, bzw. der Bewahrung von Wohlstand andererseits? Ein Satz von Jesus im schönen Buch von Glenda Green „Unendliche Liebe – Jesus spricht“ heißt: „Du kannst nur das deinen wahren Besitz nennen, was du wirklich liebst“. Welche Rolle spielen Angst und Liebe, wenn es um materiellen Wohlstand geht?
----


Anzeige

Change It Gewinnspiel der Kahi Academy

  

Gewinnen Sie vom 13.04. - 24.04.2020 einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Anzeige

lotus vitaTrinkwasser Filter

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige