Trauma

Trauma und Wunden des Krieges

Damien Wynne - Autor bei ViGeno

Wunden des Krieges.

 

Von Angelika Seiterle für Damien Wynne -
 

 

Es ist längst belegt, dass Traumata und Überlebensmuster nicht nur über Verhalten und Vorleben, sondern auch über die DNA in die nächsten Generationen übertragen werden.
So haben wir alle Kriegswunden, unabhängig davon, ob wir Krieg erlebt haben oder nicht, weil wir in die Wunden unserer Familie hineingeboren wurden.


Selbsthilfe bei Stress und Unruhe

Sevira Patricia Landsberg - Autorin bei ViGeno

Wirksame Selbsthilfe bei Stress und Unruhe.

 

von Sevira Patricia Landsberg -
 

 

Wirksame Selbsthilfe bei Stress und Unruhe.
Zittern ist gut: Es stellt eine natürliche Reaktion unseres Körpers dar, um Spannungen abzubauen. Die von Dr. David Berceli entwickelte Selbsthilfemethode TRE (Tension and Trauma Releasing Exercises) ist bei der Bewältigung von Alltagsstress äußerst wertvoll:


Stress - Neue Methode

Sevira Patricia Landsberg - Autorin bei ViGeno

Unser Körper reagiert auf Dauerstress - Eine neue Methode aus der Traumatherapie für den Alltag.

 

von Sevira Patricia Landsberg -

 

Mit Stress auf eine neue Art und Weise umgehen.
Stress und Ängste sind aufgrund von vielfältigen Anforderungen zu unserem Alltag geworden. Viele Menschen haben Stress im Job, der oft auch in die Freizeit hineinreicht, Ängste um die Zukunft, fühlen sich reizüberflutet durch ständige Informationen, Negativmeldungen, Lärm und oft überlastet durch vielfältige Verpflichtungen beruflicher und privater Natur. 


Wer sich nicht richtig spürt führt ein Doppel-Leben

Satyam S. Kathrein - Autor bei ViGeno

Vom kernlosen Mensch, oder nur ein Buddha gewinnt sich selbst.

von Satyam S. Kathrein -

Unsere traumatisierte Gesellschaft produziert haufenweise Versteckspieler, die sich meist ein Leben lang nicht wirklich zeigen. Der Mensch wird süchtig oder angstvoll in Beschlag genommen nach einer zweiten Haut mit der er versucht das Erlebte zu meistern. 

Die eigentliche Seele hat dabei kaum etwas zu melden, ist sie doch von Traumata der Kindheit angstvoll zurückgeschreckt, quasi kaum vorhanden. Das Wesen versteht sich also als das was aus seiner Prägung herauskommt. 


Wir selbst machen uns krank

Oliver Unger - Autor bei ViGeno

Wir selbst machen uns also krank, weil wir so viel Müll angesammelt haben.

Ein spiritueller Reisebericht über ehrenamtliche Arbeit mit Straßenkindern in Nicaragua.

von Oliver Unger -

21. Woche

Tagebucheintrag 9. Juli - Satsang

Yahaira hat heute die Bibelreflexion gehalten. Und zum Schluss haben alle noch mal gebetet. An der Art und Weise, wie die Chavalos beten, muss ich noch ein wenig herumschrauben. Das ist mir zu runtergeleiert, zu abgedroschen.


Ignoriert ihn!

Oliver Unger - Autor bei ViGeno

Ignoriert ihn. Wenn ihm langweilig wird, wird er kommen.

Ein spiritueller Reisebericht über ehrenamtliche Arbeit mit Straßenkindern in Nicaragua

von Oliver Unger

 

20. Woche

Tagebucheintrag 9. Juli - Im Garten

Heute war wirklich Edgard-Tag. Wir alle arbeiteten wieder im Garten. Edgard hatte keine Lust. Aber er muss nun mal. So sind die Regeln. Alle hatten die Harke in der Hand und schaufelten und kratzten die verfaulten Mangos und das gemähte Unkraut zusammen. Edgard hingegen saß auf einem Tisch, schaute uns zu und machte Faxen.


Weißt du, warum du dich selbst ablehnst?

Oliver Unger - Autor bei ViGeno

Weißt du, warum du dich selbst ablehnst?

Ein spiritueller Reisebericht über ehrenamtliche Arbeit mit Straßenkindern in Nicaragua

von Oliver Unger

 

19. Woche

Tagebucheintrag 9. Juli

Er setzte sich zu mir und sagte mir noch einmal, dass er sterben wolle. Ich ermahnte ihn: „Das wäre für mich okay, wenn du es wirklich willst. Aber mach keine Witze, denn ich nehme ernst, was du sagst.”
Er bestätigte mir, dass er es ernst meine.


Sei fleißig wie die Ameise

Oliver Unger - Autor bei ViGeno

Sei fleißig wie die Ameise und die Selbstzerstörung von Edgar

Ein spiritueller Reisebericht über ehrenamtliche Arbeit mit Straßenkindern in Nicaragua

von Oliver Unger

18. Woche

Tagebucheintrag 9. Juli - Sei fleißig wie die Ameise

Die Ameisen hier sind echt der Hammer. Filadelfo sagt immer „Sei fleißig wie die Ameise. Wer arbeitet, hat auch zu essen”. Man muss gucken, ob da die Kirchenväter Gottes Botschaft nicht zu stark vereinfacht haben. Wahr ist aber, dass die Ameise wirklich schnell bei der Sache ist. So habe ich das bisher noch nicht gesehen.


Die Grenzenlosigkeit bei Ernesto

Oliver Unger - Autor bei ViGeno

Die Grenzenlosigkeit bei Ernesto

Ein spiritueller Reisebericht über ehrenamtliche Arbeit mit Straßenkindern in Nicaragua

von Oliver Unger

 

16. Woche

Tagebucheintrag 8. Juli - Ernesto

Ich hatte mich vor Ernestos „Wiederkehr” ja nicht so ausgiebig mit ihm befasst. Jetzt tue ich das umso mehr. Er fühlte sich heute sehr schlapp, hat entweder geschlafen oder irgendeinen Blödsinn verzapft. Natürlich wollte er wieder versaute Wörter mit mir austauschen. Ich habe diesmal von Vorneherein abgeblockt.


Das innere Straßenkind

Oliver Unger - Autor bei ViGeno

Das innere Straßenkind

Ein spiritueller Reisebericht über ehrenamtliche Arbeit mit Straßenkindern in Nicaragua

von Oliver Unger

 

15. Woche

Tagebucheintrag 8. Juli - Innere Straßenkinder

Eine Freundin und Leserin dieses Berichts schrieb mir heute per E-Mail, dass sie auch „innere Straßenkinder” habe. Das ist für mich der Satz des Monats. Innere Straßenkinder. Was sind meine „inneren Straßenkinder”?


Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige