Wertschätzung Geld

Marc A. Pletzer - Autor bei ViGeno

Wertschätzender Umgang mit Geld.

 

von Marc A. Pletzer
 

 

Eine häufig gestellte Erziehungsfrage ist: Wie bringen wir Kindern den richtigen Umgang mit Geld bei?
Als Kommunikationstrainer höre ich viel raus in dieser Frage – zum Beispiel die Angst, etwas falsch zu machen. Im Modell des NLP gibt es ja keine Fehler, nur Feedback.

Wenn aber der Nachwuchs mal eben 50 Euro verliert oder mir eine Beule ins Auto fährt, dann ist das doch recht teures Feedback... Wie gehe ich also gut damit um?

Mit genau dieser Frage konfrontierte uns unsere Moderatorin Stephanie kürzlich im NLP-fresh-up Podcast. Sie berichtete von ihrem Sohn, der seinen Spint-Schlüssel in der Schule verbummelt hatte und nun wurde eine Kaution in Höhe von 50 Euro fällig.
Eine spannende Frage, finde ich. Wer mich kennt, weiß, dass mich gerade die Vielschichtigkeit an dieser Frage interessiert. 

Auf den ersten Blick würden viele sagen, der Fall liegt klar: Da muss der Sohn dafür gerade stehen. Doch schauen wir uns den Vorgang mal genauer an: Wie ist das passiert mit dem Schlüssel? Unsere Moderatorin erzählte uns daraufhin, dass sie ihren Sohn gebeten hatte, den Schlüssel an einen Schlüsselbund zu tun, damit er nicht verloren geht. Das hatte er nicht getan – ein Gegenbeispielsortierer also. So nennen wir im NLP jemanden, der gern in die Opposition geht, ganz einfach gesagt.
Was machen Eltern da am besten?

Auch da hilft ein Grundsatz: Gib nie ein Kommando, das Du nicht durchsetzen kannst. Und in unserem Beispiel kehrt dieser Grundsatz die Verhältnisse um: Denn Stephanie räumte ein, dass sie zwar eingefordert habe, dass der Schlüssel an einen Anhänger komme, sie habe es aber nicht durchgesetzt. Der verlorene Schlüssel war somit auch ein Feedback an sie.

Mich begeistert immer wieder, wie wir mit den Werkzeugen des NLPs Antworten finden und in diesem Fall einen Perspektivwechsel vollziehen können, der ein ganz anderes Licht auf eine Sache wirft. Das Erziehen ihres Sohnes wurde für unsere Moderatorin plötzlich zum Feedback auf ein nicht konsequentes Verhalten.

Und gerade beim Thema Geld ist es schließlich wichtig, den Kindern die Konsequenzen ihres Handelns deutlich zu machen. Das sollen sie ja auch mit dem eigenen Taschengeld lernen. 

Sicher erinnerst Du Dich, wie es mit Deinem eigenen Taschengeld war. Du weißt noch wie viel es war, wann Du es bekommen hast und an welchem, vielleicht besonderen Ort Du es verwahrt hast. Tolle Erinnerungen. Und vielleicht gibst Du das so an Deine Kinder weiter, wie Du es erlebst hast.
Gab es damals auch ein „Strafsystem“, wenn etwas kaputt ging oder Kosten verursacht hat? Und wie lösen wir das heute am besten? Rasenmähen, Müll rausbringen? Ist das für Kinder der richtige Weg?

Viel Spaß dabei wünscht Ihnen Ihr

Marc A. Pletzer

 


Anzeige

Astralreisen

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Master Sai Cholleti Gewinnspiel 2019

Master Sai Cholleti Gewinnspiel 2019

  

Gewinnen Sie vom 14.10. - 25.10.2019 einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Anzeige

maona TV

Anzeige

Arkturianische Schule

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige