Angst vor Hypnose

Marc A. Pletzer - Autor bei ViGeno

Wobei nützt Hypnose?

 

von Marc A. Pletzer
 

 

An der fresh-academy arbeiten wir ja mit Hypnose und helfen unseren Teilnehmern dabei, tief zu entspannen. Dabei erleben wir, dass manche Menschen gerade beim Thema Hypnose mit Berührungsängsten reagieren oder befürchten, dass das „nicht mit rechten Dingen zugeht“. Denn, viele haben schon mal eine Hypnose-Show gesehen, in der Menschen angeleitet werden, verrückte bis peinliche Dinge zu tun. Das möchte natürlich keiner selbst erleben.

Wenn wir an der fresh-academy Hypnose einsetzen, dann weil wir wissen, dass damit Veränderung, Heilung und das Erwecken vieler Potenziale viel einfacher möglich ist, als im wachen Zustand.
Tiefentspannt fällt auch das Lernen leichter, das können wir bei Babys beobachten: Neugeborene befinden sich lange Phasen des Tages in dieser Trance-ähnlichen Entspannung und sind dabei wach und schauen. Und sie lernen in dieser Lebensphase unglaublich viel in kürzester Zeit!

Auch Erwachsene sind täglich immer wieder mal in diesem Zustand, wenn wir kurz abschweifen, uns auf etwas sehr konzentrieren oder bewusst entspannen. Trance ist etwas Alltägliches, wir nehmen sie nur oftmals gar nicht wahr oder nennen es nicht so.

Das Wissen um Trance, Meditation und Hypnose ist uralt. Heiler aller Kulturen arbeiten damit. Und Hypnose nützt in den unterschiedlichsten Gebieten. Meine Frau, Wiebke Lüth, weiß als Sportlerin, dass Wettkämpfe in einem Trancezustand, in dem ich den erfolgreichen Abschluss fokussiere, sehr viel besser laufen. Kreative, Musiker, Denker, einfach jeder, der sich auf eine Sache intensiv konzentriert, kennt diesen „Flow“, der einem „Flügel verleiht“, wie es so schön heißt.

Lachen und Singen wirken ähnlich, wenn wir dabei in diesen haben gelösten Zustand gelangen.
In unseren Seminaren an der fresh-academy arbeiten wir damit, denn Trance und Lachen passen weit besser zusammen als viele meinen.

Insgesamt dürfen wir in unserer Gesellschaft wieder Wege finden, die uns zur Entspannung führen. Das verbessert unsere Lernfähigkeit, entspannte Menschen sind viel weniger krank und wir erreichen eine neue Lebensqualität.

Deshalb wäre es so sinnvoll, Entspannungstechniken schon an Schulen zu vermitteln. Meine Frau Wiebke erzählte kürzlich von einer Schule in Iowa, in der steht zweimal in der Woche Meditation auf dem Stundenplan. Das ist wunderbar und ich kann nur hoffen, dass dieses Beispiel wirklich Schule macht!
Denn mit ein paar hypnotischen Elementen und einer kurzen Meditation könnten Schüler auf der ganzen Welt sehr viel einfacher und erfolgreicher lernen.

Viel Spaß dabei wünscht Ihnen Ihr

Marc A. Pletzer

Bildnachweis: pixabay.com

 

 


Anzeige

Glückfinder Spezial Paket

Endlich glücklich leben!

8Samkeit - Hörbücher und Seminare

Mehr zum Autor dieses Artikels

Ina Maria von Ohr Gewinnspiel

Ina Maria von Ohr - März Gewinnspiel 2018

  

Gewinnen Sie vom 14.05. - 25.05.2018 täglich einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Manna - Monoatomisches Gold

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Spirituelle Veranstaltungen 2018

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Dein Pferd als Partner und Seelenfreund

Anzeige

8Samkeit - Hörbücher zum Thema Achtsamkeit

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Anzeige

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno