Spiritualität: Licht und Dunkel der Welt

Indra Andreas Kaus - Autor bei ViGeno

Spiritualität - Licht und Dunkel der Welt.

 

von Indra Andreas Kaus -
 

 

Die Vereinigung von Licht und Dunkel in der Aufstiegsenergie.
In der Übergangszeit des Wechsels der Abstiegsenergien zu den Aufstiegsenergien, die aus dem Universum und von der galaktischen Zentralsonne zu uns fließen, erleben wir eine quantitative und qualitative Energieveränderung, wie es sie seit 12.500 Jahren nicht mehr gegeben hat. Vor 12.500 Jahren war es ein Wandel in noch tiefere Abstiegsenergien und jetzt ist es ein Wandel in Aufstiegsenergien.

Diese Übergangszeit besteht aus 2 x 25 Jahren, 25 Jahre vor Ende 2012 und 25 Jahre nach Ende 2012.

Viele fragen sich, wieso dies im Außen nicht sichtbar ist bzw. sogar schlechter erscheint, als vor einigen Jahren.

Durch das Hereinströmen dieser Aufstiegsenergie (Licht) kommt das bisher verborgene Dunkel zum Vorschein. Es kann sich zunehmend schlechter verstecken und wird sichtbar.

Dies versetzt die dunkle Seite in Alarmstimmung und sie ist in Folge so aktiv wie nie zuvor, um das zu reparieren, was durch das hereinströmende Licht immer schlechter funktioniert und auch Maßnahmen vorzuziehen, die erst zu einem späteren Zeitpunkt geplant waren. 

Nach wie vor sitzen an den großen und kleinen Schaltzentren der Macht diejenigen, die sich noch immer sehr engagiert im Abstiegsmodus befinden und an der Unterwerfung großer Teile der Menschheit arbeiten.

Sie tun dies entsprechend ihrer zugewiesenen Position und dem zugelassenen Wissen in der strengen Hierarchie der dunklen Seite.

Bei diesem Plan der Unterwerfung der Menschheit handelt es sich nicht um eine Eroberung im klassischen Sinne, sondern um eine Unterwerfung und Versklavung, die die Masse der Betroffenen nicht wahrnimmt, weil sie in ein System der Verdummung, Ablenkung, Desinformation, Kontrolle und Freiheitsbeschneidung eingewoben ist.

Buchstäblich alles ist manipuliert, was wichtig ist und dient ausschließlich dem oben genannten Zweck.

Von offizieller Seite erhält die Masse der Menschheit nur manipulierte Informationen bzw. gezielte Desinformationen.

Die offizielle Seite sind die offenen und versteckten staatlichen Institutionen, die Politik, die Zentralbanken, das Gesundheitswesen, die gesamte Mainstream-Presse gleich welcher politscher Coleur, Forschungsinstitute, besonders in Bezug auf Medizin, Pharmazie, Financial, Energie und Klima.

Und doch funktioniert bei genauer Betrachtung diese Manipulationen immer weniger, denn immer mehr Menschen werden bewusster und erkennen die offensichtlichen Desinformationen, auch wenn sich die meisten noch nicht das tatsächliche Ausmaß vorstellen können bzw. es noch nicht denken wollen, obwohl ihnen ihr Gefühl etwas anderes sagt.

Die Systemgläubigen sagen nach wie vor, dass es gar nicht möglich wäre, so viele Menschen in den Plan der „Elite“ einzubinden und dabei mitzumachen, diese Manipulationen durchzuführen.

Sie beachten nicht, dass in streng hierarchischen Systemen auch die Manipulierenden von den darüberstehenden mittels Desinformation manipuliert werden.

Aus diesem Grund glaubt z.B. ein „kleiner“ Geheimdienst-Mitarbeiter oder Soldat durchaus, dass er für die Guten mit guten Zielen arbeitet. Das denkt der Chef der jeweiligen Institution auch, nur hat er eine komplett andere Definition von „guten“ Zielen und mit welchen Methoden diese zu erreichen sind.

Über dieser sogenannten „Elite“ steht eine andere Gruppe nichtmenschlicher Herkunft, die die Fäden in der Hand hält und welche die eigentliche informative Macht darstellt.

Doch auch diese Gruppe ist genau wie die menschliche „Elite“ in großer Aufregung und steht unter Aktivitätszwang, weil auch sie durch das hereinströmende Licht in ansteigender Weise massiv in ihrem Tun und ihrem bisherigen Plan behindert werden.

Eine immer größer werdende Anzahl von Menschen beginnen spirituell zu erwachen, was natürlich eine Gefahr für die dunkle Seite darstellt.

So ist es nicht verwunderlich, dass sich an der Spitze vieler spiritueller Organisationen und Gruppen Menschen befinden, die in starker Weise von diesen Kräften manipuliert werden und zuweilen auch „aus ihrer Mitte fallen“ und so ihrer Aufgabe, Licht und Dunkel entsprechend ihrer Fähigkeiten zu vereinen, nicht mehr nachkommen können.

Doch die gute Botschaft ist: Die Aufstiegsenergien und Qualitäten, die aus dem Zentrum des Universum und dem Zentrum unserer Galaxis zu uns fließen, unterstützen in zunehmendem Maße unsere Aktivitäten und unser „in die Kraft kommen“, während es bei den Dunkelkräften umgekehrt verläuft.

Das heißt, dass wir mit Sicherheit erfolgreich sein werden. Die Frage ist nur, wie schnell es uns gelingt, „den Himmel auf Erden“ zu errichten. Dies wird nicht von heute auf morgen gelingen und es wird länger dauern, als wir es uns wünschen, jedoch viel schneller gehen, als wir es befürchten.

Was bedeutet das in Zeit und Qualität? Im Moment gibt es weltweit keine großen und erfolgreichen Unternehmen oder Institutionen, die uneingeschränkt im Licht wirken und dem Licht dienen. Dies wird am Ende der 2 x 25 jährigen Übergangszeit, also 2037 sichtbar anders sein. Es ist ein ansteigender Prozess, der langsam sichtbar wird.

Bis es soweit sein wird, dass die großen und erfolgreichen Institutionen und auch Unternehmen (wenn man sie dann noch so nennen kann), weltweit uneingeschränkt im und für das Licht wirken, ist wegen des Konzeptes der freien Entscheidung auf unserem Planeten nicht absehbar, jedoch auf die Zeitspanne von 200 bis 800 Jahren einzugrenzen.

Das mag sich im Verhältnis zu der momentan üblichen Lebensspanne eines Menschen viel anhören, im Gesamtbild der langen Zeit des Abstiegs ist es jedoch eine außerordentlich kurze Zeitspanne.

Was sind die Herausforderungen für den spirituellen Menschen in dieser Übergangszeit?

Wenn die oben geschilderten Manipulation ganz oder teilweise erkannt sind, ist es weder für uns selbst noch für die Erde und ihre Bewohner sinnvoll, sich damit weiter zu beschäftigen.

Gerade spirituelle Menschen, die in Kürze in ihre Kraft kommen könnten und damit Licht und Dunkel vereinigen, sind eine Bedrohung für die dunkle Seite und so wurden und werden sie auch in ihrem Leben stark behindert.

In der Vergangenheit gab es fast keine Möglichkeit gab, diese "energetischen Angriffe" zu verhindern. Doch jetzt ist dies anders.

Es ist verhältnismäßig einfach geworden, diese Behinderungen aufzulösen und erfolgreiche Angriffe der dunklen Seite für die Zukunft auszuschließen. 

Die in der Vergangenheit geschaffenen Hindernisse in der trägen, physischen Welt werden naturgemäß noch nachwirken, doch mit ein wenig Anstrengung können wir verhindern, dass neue Behinderungen dazu kommen.

Die Methoden, um externe Manipulationen zu entfernen und neue externe Manipulationen zu verhindern, findet du auf unserer Website kostenlos unter „Geschenke für dich“ oder auf dem Intensiv-Seminar „Die beschleunigte und leichte Transformation in dein höchstes Licht"

Wenn es dir zu lange dauert, bis 2037 zu warten, kannst du bereits jetzt beginnen, für dich „den Himmel auf Erden“ zu erschaffen. Die Fähigkeiten und Techniken dazu findest du auch kostenlos auf unserer Website.

Zeitgleich geht es dann darum, dass du deinen Focus auf die praktische Umsetzung der Vereinigung von Licht und Dunkel richtest. Wir haben das Dunkel gewollt, es selbst erschaffen und es auch von außen zu uns geholt, um die Erfahrungen zu machen, die wir machen wollten.

Und jetzt geht es darum, dass wir das selbst geschaffene Dunkel wieder mit dem Licht vereinen. Wir transformieren Dunkel, indem wir es mit dem Licht vereinen.

Dies tun wir in unserem spirituellen Herzen mit der Kraft der bedingungslosen Liebe. Vereinen bedeutet zuerst die Angewohnheit des Urteilens und Verurteilens zu unterlassen, Gedanken- und Gefühlhygiene zu betreiben und „Lichtes“ inmitten und mit der noch dunklen physischen Materie zu erschaffen.

Es bedeutet nicht in „höhere Sphären“ zu entrücken und sich von dem Irdischen abzuwenden, denn der übergeordnete Plan sieht vor, dass wir selbst den Himmel AUF ERDEN erschaffen. Er wird nicht für uns erschaffen und wir werden auch nicht in eine höhere Dimensionen entschwinden, wie es in vielen Channelings zu lesen ist. 

Die Erschaffung deines eigenen vorgezogenen „Himmels auf Erden“  geschieht mit deiner bedingungslosen Liebe (als Voraussetzung) und vor allem mit der Kraft der Freude, der Lebensfreude und der Leichtigkeit.

Das ist eine tägliche und manchmal auch stündliche Entscheidung, die wir entgegen alter Gewohnheiten mit (freudiger) Disziplin treffen müssen.

Denn so entscheiden wir uns immer wieder aufs Neue, mit den Aufstiegsenergien zu arbeiten, die uns in dieser Übergangszeit nur dann machtvoll zur Verfügung stehen, wenn wir uns immer wieder für sie entscheiden und so auch Licht und Dunkel in uns vereinen.  

So wird deine ganz persönliche vorgezogene Erschaffung „deines Himmels auf Erden“ ganz automatisch als ein Leuchtfeuer der Aufstiegsenergien für dein Umfeld und so die ganze Menschheit wirksam dienen.

Liebe Grüße aus meinem Herzen

Indra Andreas Kaus
(Vikara)

 


Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

Christian Bischoff - Unaufhaltbar

Mehr zum Autor dieses Artikels

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Lebenskraft Messe Schweiz

Anzeige

Manna - Monoatomisches Gold

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Christian Bischoff - Unaufhaltbar

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Christian Bischoff - Erfolgsbox

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige