Spiritualität: Die Fallen auf dem spirituellen Weg

Indra Andreas Kaus - Autor bei ViGeno

Spiritualität - Die Fallen auf dem spirituellen Weg.

 

von Indra Andreas Kaus -
 

 

Der einfache und beschleunigte Weg zur spirituellen Meisterschaft.
Auf dem Weg zur spirituellen Entwicklung, zum spirituellen Aufstieg und zur eigenen Meisterschaft gibt es eine Vielzahl von Fallen und Sackgassen, in die wir geraten können.

Es gibt viele Wege zur schnellen spirituellen Entwicklung und zum spirituellen Aufstieg, der zuweilen auch spirituelle Meisterschaft genannt wird - und -  es gibt auf dem Weg noch mehr Fallen und Sackgassen.

Die meisten Ausführungen und Anleitungen zur eigenen spirituellen Meisterschaft stammen aus dem letzten Abschnitt des absteigenden Zeitalter und hatten dort auch ihre Gültigkeit.

Das aufsteigende Zeitalter hat jedoch bereits begonnen und so herrscht eine vollkommen andere Energiequalität.

Bildlich gesprochen benötigen wir jetzt nicht mehr die Methoden, die uns unterstützen, dem herrschenden Energiestrom auszuweichen oder gegen den Strom zu schwimmen.

Vieles hat sich umgekehrt. Der Weg zurück zur Quelle führt jetzt nicht mehr gegen den Strom, sondern mit dem Strom. Wir benötigen jetzt also Methoden, die uns zeigen, wie wir am einfachsten mit dem Strom schwimmen.

Und diejenigen, deren Seelenplan es vorsieht voranzuschwimmen, benötigen zusätzlich noch Anleitungen, wie sie besonders schnell schwimmen können, ohne sich dabei zu verletzten.

Der einfache Weg
Wenn du dich regelmäßig mit deinem "Höchsten Ursprung" und mit Mutter Erde verbindest, dein Herz und deine Systeme regelmäßig öffnest und dir genug Ruhepausen gönnst, geschieht alles von allein (siehe „Geschenke für dich“ Teil 1 ).

Konzentriere dich darüber hinaus einfach auf ein möglichst angenehmes, freudvolles und leichtes Leben. Dies gilt dann ab jetzt und nicht erst in der Zukunft.

Dein Bewusstsein erweitert sich kontinuierlich und deine Fähigkeiten steigen entsprechend der Ausbreitung der Qualitäten, die uns aus dem Universum als Aufstiegsenergie zuströmen.

So näherst du dich automatisch der Quelle und kommst dort in dieser, der nächste oder der übernächsten Inkarnation ohne Anstrengung an. Das ist gemessen an der Anzahl der Inkarnationen während der Abstiegszeit enorm schnell.

Der beschleunigte Weg
Wenn deine Seele den beschleunigten Weg vorgesehen hat, gilt es zu wissen, dass dies deinem Ego nicht gefällt und dich gern behindern möchte.

Es wird deine täglichen Meditationen, Schöpfungen und deine zusätzlichen Bemühungen nicht gut finden und dich dabei behindern. Wie du damit umgehst, kannst du auf unserer Website erfahren.

Darüber hinaus gibt es noch Fallen, Umwege und auch Sackgassen auf diesem beschleunigten Weg. Hier sind die häufigsten:  

Die spirituellen Umwege
Es gibt eine Vielzahl von spirituellen Themen, mit denen wir uns zeitaufwendig beschäftigen können, die uns jedoch nicht der Quelle in der jetzt herrschenden Aufstiegsenergie deutlich näher bringen.

Dazu gehören die meisten alten Yoga- und Meditationspraktiken, Bhajan-Singen, spirituelle Zeremonien und vieles mehr. Das war alles gut und richtig, weil es uns in der absteigenden Energie, so weit es eben möglich war, ein kleines Stück näher zu unserer eigenen Göttlichkeit brachte, auch wenn es nur vorübergehend war.

In der aufsteigenden Energie können wir dem weiter nachgehen, wenn wir Freude daran haben, jedoch führen uns diese Methoden nicht in beschleunigter Weise in unsere spirituelle Entwicklung.

Unser Ego (nicht zu verwechseln mit der Persönlichkeit) wird diese Art der spirituellen Beschäftigung unterstützen, da es sich davon nicht in seinem alten Herrschaftsanspruch und der Gewohnheit "in den Abstieg zu führen" behindert sieht.

Jeden und alles lieben wollen
Von vielen spirituellen Kreisen sind immer wieder Sätze zu hören: "Wir sind alle eins"  oder "Liebet alle Menschen" oder "Alles ist Liebe". Diese Sätze sind alle richtig, beschreiben eine höchste Wahrheit und die Realität eines Menschen, bei dem bereits die Persönlichkeit, das Ego und alle höheren Bewusstseine bis mindestens zum Göttlichen Selbst wieder verschmolzen sind.

Vorher führt dieser Anspruch im täglichen Leben, jeden und alles lieben zu wollen, oft zu Selbstverleugnung, Frustration und mangelnder Selbstliebe.

Auch ein spiritueller Mensch darf einen anderen Menschen nicht mögen und so ist es richtig, sich von den Menschen fernzuhalten, die uns nicht guttun.

Wenn ich persönlich angegriffen werde, ist es auch richtig, dem angemessen Einhalt zu gebieten, ganz in der Qualität meiner eigenen Persönlichkeit und Möglichkeiten.

Wenn ich dann wieder meiner täglichen Meditationspraxis nachgehe, mein Herz öffne und bedingungslose Liebe in alle Richtungen ausströme ist es richtig, hierbei niemanden auszunehmen. Dies ist kein Widerspruch.

Die Ablehnung materieller Güter
Ein spiritueller Meister benötigt materielle Güter nur noch in eingeschränktem Maße um glücklich zu sein und entsprechend seines Seelenplans zu leben.

Er braucht dazu kein Boot, kein schickes Auto und kein großes Haus. Doch er verzichtet auf nichts und hat kein Mangelgefühl.

Er kann in (scheinbarer) Armut leben, muss er aber nicht. Entsprechend seines Bewusstseins und seiner Fähigkeiten könnte er sich in relativ kurzer Zeit finanziellen Zufluss und somit materielle Güter erschaffen, wenn es richtig oder notwendig wäre und manchmal ist das auch so.

Armut ist keine Tugend und Mangel führt nicht zu Erleuchtung und nicht zu spirituellen Wachstum.

Dauerhafte Friedfertigkeit
Ein spiritueller Meister nimmt Angriffe, Kritik und Beleidigungen mit einem Lächeln hin. Er ist sich seiner selbst ständig bewusst, so dass Beleidigungen und Angriffe sich einfach auflösen, wenn sie auf sein Feld treffen.

Er muss kein künstliches Schutzschild erschaffen, die diese Angriffe abwehren. Er ist dabei vollkommen ruhig, weil sein hohes Bewusstsein überhaupt keine Resonanz zu diesen Energien hat.

Trotzdem mag es Angriffe geben, in denen er anders als mit einem Lächeln reagiert, weil es eben angemessen ist, dem Angreifer Einhalt zu gebieten.

Doch auch dabei ist er im Inneren ausgeglichen, weil ein spiritueller Meister im Inneren nicht anzugreifen bzw. zu verletzten ist.

Doch die Friedfertigkeit selbst führt nicht zu spirituellem Fortschritt. Bin ich noch im Inneren angreifbar und verletzbar, ist Friedfertigkeit in solchen Situationen ein künstliches Korsett, dass mich behindert mich angemessen zu verteidigen und dauerhaft eher zu Aggressionen gegenüber mir selbst führen kann.

Friedfertigkeit im Inneren stellt sich im Laufe einer spirituellen Entwicklung ganz automatisch ein.

Spirituelle Überheblichkeit
Wer mehr als andere weiß, wahrnimmt und kann oder glaubt, mehr zu wissen, wahrzunehmen und zu können, neigt zu Überheblichkeit. Das kennen wir aus vielen Bereichen des Lebens.

Im spirituellen Bereich kommt diese Überheblichkeit etwas verborgener daher. Die anderen sind eben noch unwissend, unerleuchtet und noch nicht soweit wie wir, ist eine Form der spirituellen Überheblichkeit.

Doch sind wir in Wahrheit alle große Geistwesen, die in unterschiedlichen Varianten, den Abstieg und den Aufstieg schon etliche Male durchgeführt haben.

Ein spiritueller Meister oder spirituelle Meisterin kann jeder werden. Es bedeutet, seine irdischen Bewusstseine wie Persönlichkeit und Ego mit den höheren Bewusstseinen verschmolzen zu haben.

Dies ist ein kontinuierlicher Prozess, es ist nicht wie das Durchschreiten einer Tür.

Die gute Nachricht ist, in der jetzt beständig ansteigenden Aufstiegsenergie geht das so leicht wie nie zuvor. Es ist einfach der göttliche Plan, dass dies jetzt für die ganze Menschheit und die Erde geschieht. 

Liebe Grüße aus meinem Herzen

Indra Andreas Kaus
(Vikara)

 


Lotus Vita Trinkflaschen

EARnetic - Trainiere JETZT dein Unterbewusstsein

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Lotus VitaTrinkwasser Filter

Anzeige

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

EARnetic - Trainiere JETZT dein Unterbewusstsein

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige