Bewusstsein: Das Tor

Christian Rieken - Autor bei ViGeno

Das Tor zum friedvollen Leben mit Bewusstsein.

von Christian Rieken -

 

Friedvoll Leben lernen.
Es gibt einen ganz einfachen Grund dafür, warum und weswegen wir immer wieder nach dem nächsten Guten und nach dem nächsten Highlight suchen:  

Unser Verstand hat die Eigenart, dass ihm das Jetzt niemals genug ist und wenn Du mit Deinem Verstand identifiziert bist, und ich nehme an, dass Du das bist, dann hast auch Du über Dich selbst die Gedanken und die daraus resultierende Angst, niemals genug zu sein.

Dies ist die am häufigsten auftauchende Form von Angst, die ich in den letzten 20 Jahren meiner Coaching-Arbeit erkennen durfte.

Diese Idee, nicht genug zu sein, basiert zu 100 % auf einer Illusionen, die nur möglich ist, wenn Du das Jetzt verlässt und Dich in die Welt Deiner Gedanken verlierst. Dabei geht es immer um das gleiche Spiel: Es ist ein Ort, eine Situation, oder Du selbst, sprich eine Selbstwahrnehmung, die nicht genug ist.

Diese Idee basiert immer auf Gedanken, denn wann immer Deine Gedanken völlig zum Stillstand kommen, erlebst Du den mangelfreien Zustand der Vollkommenheit. Du kennst diese Wahrnehmung: Manchmal ist es ein Sonnenuntergang, manchmal die Abfahrt von der Skipiste, manchmal ein Kuss, ein besonderes Lied, oder der Orgasmus. Diese Beispiele haben alle eines gemeinsam: Es sind Momente, in denen Du im Jetzt bist, gedankenlos. Es sind sozusagen Momente, in denen Du Deinen Verstand verloren hast.

Dieser Satz gefällt mir, und ich denke, ich werde ihn mir auf meine Visitenkarte schreiben „wenn Du zu mir kommst, dann nur, um Deinen Verstand zu verlieren“ *lach*.

Im Jetzt ist kein Mangel erkennbar, es fehlt an nichts. Das Jetzt ist immer vollständig.

Ich fordere Dich daher auf, Deine Suche nach der Erfüllung, dem Glück, dem Reichtum, der Gesundheit und all den sonstigen Wünschen zu hinterfragen.

Ich sage nicht, dass Du aufhören sollst, Dir etwas zu wünschen, denn diese Aufforderung würde sicherlich Deinen Verstand sofort zum rebellieren bringen, ich möchte Dich nur auffordern, in Deine Wahrheit hinein zu fühlen und Dir die Frage zu stellen: Wo bin ich in dem Moment, in dem ich in der Sehnsucht und Vorstellung nach meinem Wunsch lebe? 

Bin ich in diesem Moment tatsächlich im jetzigen Leben, oder bin ich in der Illusionswelt meiner Gedanken, bzw. meines Denkers unterwegs? 

Und ist diese Illusionswelt meines Denkers tatsächlich in der Lage, das JETZT zu einem glücklichen, erfüllten Moment zu machen, oder produziert es eher eine Illusions-Droge, die nicht real ist?!

Und erschafft diese Droge nicht genau den Mangel, unter dem Du nach dem Rausch so sehr leidest und die Dich wiederum zu einem noch stärkeren Sucher macht? Stelle Dir diese Fragen und Du kommst Deiner ganz persönlichen Wahrheit auf die Spur.

Zu den Drogen gehören selbstverständlich nicht nur innere Vorstellungen, sondern auch äußeres Verlangen nach z. B. neuen Schuhen, einem Urlaub, einem neuen Auto, neuer Kleidung, Süßigkeiten und all den anderen Leckereien des Kühlschranks, Sex und Beziehung und all die anderen wunderbaren Kicks, auf die sich unser Verstand stürzen kann. Ich behaupte sogar, dass er diese genau dafür selber erschafft!

Auf keinen Fall möchte ich hier gegen Genuss in welcher Form auch immer sprechen, dazu genieße ich selber viel zu gerne. Die Frage ist nur, aus welcher Motivation heraus tue ich etwas bzw. brauche ich etwas.

Meist macht der radikale Verzicht auf die Dinge, die wir so sehr lieben sehr deutlich, ob wir sie zum Spaß lieben und nehmen, oder ob wir gewissermaßen davon abhängig sind. Es bedarf keiner Erklärung, dass die Dinge, die uns Verzichtsprobleme bereiten, zu den Drogen gehören!

Ich kann Dir daher nur eines mit Sicherheit versprechen: Dass Du bei mir in meinen Kursen, in meinen Seminaren, in mein Coachings niemals Deine Erfüllung und Dein Glück finden wirst. Hier gibt es keine Droge für Dich! 

Hier wirst Du nichts anderes finden, als Dich selbst: Dieses immer vollkommene friedvolle erfüllte Sein, das hinter all Deinen Wünschen und Bedürfnissen darauf wartet, entdeckt zu werden. Du selbst bist das JETZT!

Warum dies so wichtig ist, macht Dir folgende offensichtliche Einsicht vielleicht bewusst:
Deine Gedanken und Deine Gefühle kommen und gehen. Sie sind schon immer gekommen und gegangen. Dein Verstand  haftet sozusagen seiner Identifikation an: Gedanken und Gefühle.

Überlege selbst, wer warst Du mit 16 Jahren, wer mit 20, wer mit 25, wer mit 35 und vielleicht jetzt. Du hattest immer eine Ich-Beschreibung parat und warst vollständig damit identifiziert. Wenn Du das allerdings von oben betrachtest, wirst Du erkennen, dass Du das niemals warst, dass da nichts beständiges ist und war und dass das Beständige definitiv woanders sein muss.

Und wenn wir uns nicht auf das Beständige konzentrieren, leiden wir immer unter der Angst, dass das ,was wir glauben zu sein, wieder verloren geht. Und genauso ist es.

Die Suche wird Dir nicht helfen, sondern die Erkenntnis, was alles ist, was Du wahrnimmst. Genau diese Erkenntnis, um diese Wahrnehmung um dieses Erleben geht es in der Begegnung mit mir in Coachings oder Seminaren.

Überlege selbst, ich behaupte, dass das, was Dich bisher glücklich gemacht hat nichts mit Erfüllung zu tun hat, sondern eher mit einer relativ kurzzeitigen Lustphase. Du erkennst die Lust ganz einfach an ihrer Vergänglichkeit, denn nach der Lust kommt das Leid. So erleben wir heutzutage zum Beispiel die meisten Beziehungen in einem ständigen Wechsel von Lust und Leid, von Anziehung und Abstoßung.

Um uns davon zu lösen, müssen wir lernen, unsere Wahrnehmung für das zu öffnen, was nicht vergänglich ist. Und es ist offensichtlich, dass dies kein Gedanke, schon gar kein Gefühl sein kann. Die Suche nach Gedanken, sprich Konzepten und Methoden oder auch nach anderen Gefühlen ist definitiv zum scheitern verurteilt, denn sie basiert immer auf der Annahme, wir wären unsere Gedanken oder unsere Gefühle.

Diese Identifikation, die sich als wahre Falle erweist, ist das Einzige, das Dich von wahrhafter Freude und Erfüllung trennt. Doch diese Freude und Erfüllung ist keine Lust, keine Leidenschaft, sondern die ewige Essenz die Du selber bist.

Es ist vollkommen egal, welchem Konzept Du folgen möchtest, um morgen oder übermorgen glücklich zu sein. Fakt ist eines: Niemand - auch ich nicht - war jemals an einem Ort, der sich morgen oder übermorgen nennt. Ohne Gedanken, die offensichtlich sehr individuelle und personenbezogene Illusionswelten sind, sind wir immer nur hier und jetzt.

Dieses Jetzt ist das Einzige, was Du hast und das Hineinfallen und das Sich-hingeben an das, was jetzt ist, ist die einzige Möglichkeit, tatsächlich und wirklich zu leben.

Dies kann nicht erdacht oder konzipiert werden, es ist schon da! Dieser Moment ist das Tor zu dem friedvollen Leben, nachdem Du Dich wahrhaft sehnst.

Herzlichst Christian Rieken

 


Anzeige


Lotus Vita Trinkflaschen

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Anzeige

Change It Gewinnspiel der Kahi Academy

  

Gewinnen Sie vom 13.04. - 24.04.2020 einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Anzeige

lotus vitaTrinkwasser Filter

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige